Alle wichtigen Informationen zur Corona Krise für Privatkunden und Geschäftskunden.


Unterstützung für Selbstständige und Unternehmen in Zeiten von Corona

Ob große, mittlere oder kleine Unternehmen, ob Einzelunternehmen oder Selbstständiger – In Zeiten der Corona-Pandemie stehen gerade Sie vor großen Herausforderungen. Einige Unternehmen können auf Homeoffice umstellen und sind ohne direkten Kontakt weiter für ihre Kunden da. Andere können die Produktion ihrer Waren nicht mehr durchführen oder mussten ihre Betriebe sogar schließen, wieder andere konnten ihre Produktion auf derzeit dringend benötigte Waren umstellen.

Die Corona-Pandemie stellt die Wirtschaft weltweit vor außerordentliche Herausforderungen – so auch bei uns in Deutschland. Um unsere Kunden in dieser Situation zu unterstützen, haben wir gemeinsam mit der Bayrischen Staatsregierung, dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA), der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (VBW) und weiteren Versicherern einen Vorschlag zur Betriebsschließungsversicherung entwickelt. Lesen Sie alle Details in unserer Pressemitteilung vom 03.04.2020.

Im Folgenden lesen Sie, wie wir als Zurich Sie unterstützen können, als auch welche Möglichkeiten der Schutzschirm des Staates für Sie bereithält.

Alle Kontaktmöglichkeiten

Schadenmeldung und Leistungsfall

Ihre Versicherungsagentur vor Ort

Service und Unterstützung

Hilfe bei Zahlungsschwierigkeiten

Gerade in schwierigen Zeiten können Sie sich auf Zurich verlassen. Sollten Sie oder Ihr Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten und Ihre Versicherungsbeiträge vorübergehend nicht zahlen können, bieten wir Ihnen je nach Versicherungssparte besondere Sonderlösungen und Ausnahmeregelungen an. Und dies völlig unabhängig von den in Aussicht gestellten staatlichen Unterstützungsmaßnahmen.

So ist es je nach Sparte möglich, beispielsweise Prämienzahlungen unter Aufrechterhaltung des Versicherungsschutzes vorübergehend auszusetzen, einen Vertrag ruhend zu stellen oder die Prämien zu reduzieren. Sprechen Sie mit uns oder Ihrer Versicherungsagentur.

Hilfe bei der Einreichung von ärztlichen Unterlagen

Ist es Ihnen oder einem Hinterbliebenen auf Grund von Corona derzeit nicht möglich, ärztliche Unterlagen von behandelnden Fach- und/oder Hausärzten zu beschaffen, oder stellen Ärzte aus diesem Grund keine Unterlagen zur Verfügung, bieten wir Ihnen eine individuelle Fristverlängerung für die Einreichung der Unterlagen an.

Unterstützung bei Kfz Schäden

Im Schadenfall wird die Fahrleistung des Fahrzeugs ermittelt und berücksichtigt. Ist diese höher als ursprünglich angegeben, führt das zu einer entsprechenden Anpassung. Der risikogerechte Beitrag für die Vergangenheit wird durch diese Anpassung nachgeholt.

In Anbetracht der Umstände verzichtet Zurich zunächst auf diese Anpassungen. Wir warten die weiteren Entwicklungen ab und werden die Anpassungen der Fahrleistung erst zu einem späteren, passenden Zeitpunkt vornehmen.

Schadenhilfe per Videotelefonie

Mit unserem Sachverständigen können Sie per Videotelefonie ein Gespräch führen und den Schaden mit Ihrem eigenen Smartphone dokumentieren. Der Sachverständige berät Sie, kalkuliert innerhalb der nächsten 2 Stunden den Schaden und Sie entscheiden, wie der Schaden abgerechnet werden soll.

Wir leiten alles Weitere für Sie in die Wege. Das spart Ihnen Zeit und Sie bleiben flexibel.

Stornierung von Veranstaltungen

Bei kurzfristigen Veranstalterhaftpflichtpolicen kann bei Veranstaltungen, die aufgrund Corona nicht stattgefunden haben, der Vertrag storniert werden. Dazu reicht eine E-Mail vom Versicherungsnehmer aus.

Bei Jahresverträgen gilt die Regelung: Wenn Ihre Veranstaltungen auf Grund der Coronakrise nicht stattfinden können, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail. Die betroffenen Veranstaltungen werden entweder sofort storniert, oder die Beitragserstattung erfolgt im kommenden Jahr im Rahmen der Beitragsregulierung.

Haftpflichtversicherung für freie Berufe: Anforderungen an Steuerberater

Im Folgenden haben wir für Sie eine Einschätzung zu den Themen Kurzarbeitergeld und Infektionsschutzgesetzt zusammengestellt: Die maßgebende Vorschrift ist hier § 5 Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG). Danach ist es dem Steuerberater erlaubt tätig zu werden, wenn die Rechtsdienstleistung in Zusammenhang mit der Haupttätigkeit Steuerberatung steht und nicht mehr als eine Nebenleistung darstellt.

Unproblematisch ist die Beratung und Beantragung von Kurzarbeitergeld, da diese im Rahmen der vertraglich übernommenen Lohnbuchhaltung versichert ist.

Sollte jedoch eine Beratung und Beantragung von Entschädigungen nach Infektionsschutzgesetz stattfinden, über eine wirtschaftliche Beratung hinaus gehen und eine separate/ isolierte Prüfung um Einzelfall erfordern, ist diese nicht zulässig und daher nicht versichert.

Kontakt

Sie erreichen uns:
Telefonisch: +49 (0)221-7715-0
Per E-Mail: service@zurich.de

Ihre Versicherungsagentur erreichen Sie hier:
Ihre Versicherungsagentur vor Ort

GeoHealth COVID-19 Tracker App

Eine Initiative zur Eindämmung von COVID-19 durch Geolokationstracking - unterstützt durch die Z Zurich Foundation der Zurich Insurance Group.

Alle Informationen sowie die Links zum Download der kostenfreien App finden Sie hier.

GeoHealth COVID-19 Tracker App

Schutzschirm für die Wirtschaft

Mit einer Vielzahl an Maßnahmen bilden Bund und Länder einen Schutzschirm für die Wirtschaft. So sollen die wirtschaftlichen Folgen für Sie und Ihr Unternehmen abgemildert werden.

Im Einzelnen gibt es unter anderem:

  • Soforthilfen für kleine Unternehmen
  • Liquiditätsgrenzen für Unternehmen
  • Flexibles Kurzarbeitergeld

Kreditversicherung: Zurich beteiligt sich an Schutzschirm für deutsche Unternehmen

Das gemeinsame Ziel von Bundesregierung und Kreditversicherern ist es, die Lieferbeziehungen ihrer Kunden zu stabilisieren.

„Wir haben hier mit dem Bund eine gemeinsame Lösung gefunden, um im Kern gesunde Unternehmen in dieser Krisenzeit vor wirtschaftlichen Problemen zu schützen,“ so Petra Riga, Vorstand Industrieversicherung bei Zurich in Deutschland.

Für mehr Informationen dazu, lesen Sie hier die gesamte Pressemeldung.

Informieren Sie sich hier über alle von der Bundesregierung zur Verfügung gestellten Soforthilfen

www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

Auch die Industrie und Handelskammer bietet Ihnen Informationen und Unterstützung an. Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema Corona-Pandemie finden Sie unter:

www.dihk.de/de/aktuelles-und-presse/coronavirus/faq-19594

Informationen zu Kreditprogrammen der KfW für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler  bekommen Sie direkt hier:

www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Aktuelles/KfW-Corona-Hilfe-Unternehmen.html

Hilfreiche Studien: Wie Unternehmen die Corona-Krise bewältigen

Christ & Company: Überblick über de staatlichen Hilfen von Bund und Ländern (PDF)