Datenschutz – Ihre Daten sind bei uns sicher

Datenschutz

Die Zurich Gruppe Deutschland respektiert Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung. An diesen Grundsatz halten wir uns bei der Bereitstellung unseres Webangebots ebenso wie bei der Verarbeitung von Kundendaten. Die Versicherungsgesellschaften der Zurich Gruppe Deutschland haben sich aus diesem Grund freiwillig zur Einhaltung der „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“, dem sogenannten Code of Conduct, verpflichtet. Hierzu gehört auch die Verwendung der „Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindungserklärung“ in der Lebens- und Unfallversicherung. Wir respektieren Ihre Datenschutzrechte, insbesondere Ihr Auskunftsrecht hinsichtlich der über Sie gespeicherten Daten. Sollten Sie noch Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich an den Konzerndatenschutzbeauftragten der Zurich Gruppe Deutschland wenden.

Webangebot

Die nachfolgenden Erläuterungen gelten für die im Impressum genannten Gesellschaften der Zurich Gruppe Deutschland:

Technische Daten

In Verbindung mit der Nutzung unserer Webseiten speichern die Webserver aus technischen und organisatorischen Gründen Daten wie z. B. Name des Internet-Service-Providers, Name der Internet-Seite, von der Sie uns aufgerufen haben, die Webseite, die Sie bei uns besuchen, und die Dauer des Besuches. Diese Daten werten wir statistisch aus, um unsere Webseiten zu optimieren.

Cookies

Cookies sind alphanumerische Identifizierungszeichen, die mittels des Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers übermittelt werden. Die Zurich Versicherung setzt zwei Arten von Cookies ein:

Sogenannte nicht persistente (flüchtige) Cookies zur Verwaltung einer Internet-Sitzung. Dadurch müssen Sie beim Ausfüllen verschiedener Formulare und Tarifrechner nicht stets Ihre persönlichen Daten eingeben. In Verbindung mit der Nutzung unserer Webseiten nutzen wir persistente (dauerhafte) Cookies zur Speicherung von Daten darüber, welche Seiten Sie innerhalb unseres Internet-Auftritts besuchen (Pfadverfolgung). Diese Daten werten wir statistisch aus, um unsere Webseiten zu optimieren. Ihre Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke verwendet und sind nicht personalisiert.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Webseiten und Onlinedienste ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird.

Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Personenbezogene Daten

Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur dann, wenn Sie uns diese freiwillig im Rahmen einer unserer Anwendungen (z. B. Adressänderung, Angebotsanfrage, Schadenmeldung) zur Verfügung stellen. Ihre Daten werden nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns diese überlassen haben.

Bei Angebotsanfragen leiten wir Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Fragen an einen unserer exklusiven Vertriebspartner weiter. Darüber hinaus findet keine Weitergabe Ihrer Daten an Stellen außerhalb der Zurich Gruppe Deutschland statt.

Zur Übertragung Ihrer Daten setzen wir moderne Verschlüsselungstechniken ein. Derzeit verwenden wir die sogenannte SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer), die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlen wird. Das ist der beste technische Standard, den es heute gibt. Damit können Ihre Daten bei der Übertragung an uns nicht von anderen gelesen oder verändert werden.

So sieht eine sichere Verbindung aus:

Ob eine Website bei der Übertragung persönlicher Daten sicher ist, erkennen Sie an der Internet-Adresse (URL), die dann mit „https://“ beginnt. Während der Übertragung erkennen Sie an der Browser-Einstellung, ob die Datenübertragung sicher ist: Der Internet Explorer und Mozilla Firefox zeigen eine sichere Verbindung mit einem Schloss in der rechten Ecke der Statuszeile an. Beim Netscape Navigator verwandelt sich das offene Schloss links unten in der Statuszeile des Browsers in ein geschlossenes Schloss.

Vertraulichkeit

Durch organisatorische und technische Maßnahmen gewährleisten wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf das Datengeheimnis nach § 5 Bundesdatenschutzgesetz verpflichtet.

Code of Conduct

Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) hat gemeinsam mit den deutschen Datenschutzbehörden und dem Verbraucherzentrale Bundesverband e. V. „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ – den sogenannten Code of Conduct – entwickelt. Der Code of Conduct konkretisiert und ergänzt die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes und stellt so einen einheitlich hohen Datenschutzstandard in der Versicherungsbranche sicher. Der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat den Code of Conduct geprüft und seine Vereinbarkeit mit dem geltenden Datenschutzrecht bestätigt.

Der Code of Conduct geht freiwillig über die geltenden Datenschutzvorschriften hinaus. Die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung Aktiengesellschaft, die Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland sowie die Tochtergesellschaften der Zurich Gruppe Deutschland DA Deutsche Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft und die Baden-Badener Versicherung AG haben diesen Code of Conduct als verbindlich anerkannt und sich zum 1. Januar 2015 zu seiner Einhaltung verpflichtet. Informationen zur Umsetzung des Code of Conduct in diesen Tochtergesellschaften finden Sie auf deren Internetseiten.

Gemeinsame Stammdatenverabeitung

Unternehmen mit gemeinsamer Verarbeitung von Stammdaten innerhalb der Zurich Gruppe Deutschland

  • Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung Aktiengesellschaft
  • Deutscher Pensionsfonds Aktiengesellschaft
  • Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland
  • DA Deutsche Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft
  • ADAC Autoversicherung Aktiengesellschaft

Liste unserer Auftragnehmer und Dienstleister

Die dem Code of Conduct beigetretenen Unternehmen der Zurich Gruppe Deutschland haben bestimmte Aufgaben an konzerninterne und -externe Auftragnehmer und Dienstleister übertragen. Auftragnehmer und Dienstleister, zu denen nicht nur vorübergehende Geschäftsbeziehungen bestehen, sind in der Liste, die Sie hier finden, aufgeführt.

Schweigepflichtentbindungs- und Einwilligungserklärung (SEE)

Hinweise und Erläuterungen zur Schweigepflichtentbindungs- und Einwilligungserklärung in den Kranken-, Unfall- und Lebensversicherungen der Zurich Gruppe Deutschland

Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen für Zurich an erster Stelle. Für uns gilt der wesentliche Grundsatz, die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden zu respektieren. Das gilt selbstverständlich auch für den Umgang mit Ihren persönlichen Kundendaten.

Zurich gewährt Versicherungsschutz, übernimmt und managt die Risiken der Kunden. Um diese Aufgabe ausführen zu können, müssen personenbezogene Daten erhoben und verwendet werden. 

Wir benötigen Ihre Daten vorwiegend

  • zur Einschätzung des Versicherungsrisikos vor dem Abschluss des Versicherungsvertrages,
  • zur Durchführung des Vertragsverhältnisses,
  • im Leistungsfall.
Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) und die deutschen Datenschutzbehörden haben gemeinsam einen neuen Standard für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Gesundheitsdaten in der Kranken-, Unfall und Lebensversicherung sowie die Entbindung der Versicherungsunternehmen und/oder Dritter (v. a. Ärzte) von ihrer Schweigepflicht erarbeitet. Zurich wird künftig eine inhaltlich hierauf abgestimmte Schweigepflichtentbindungs- und Einwilligungserklärung in der Kranken-, Unfall- und Lebensversicherung verwenden. Die Daten unserer Bestandskunden verarbeiten wir schon heute nach diesem Standard.

Hier finden Sie den Wortlaut der künftig in der Kranken-, Lebens- und Unfallversicherung geltenden Erklärungen. Für einige Versicherungen erheben wir ausschließlich im Leistungsfall Gesundheitsdaten. In diesem Fall umfasst die von Ihnen im Rahmen des Antrags abgegebene Schweigepflichtentbindungs- und Einwilligungserklärung unter Umständen nur den für die Antragsprüfung maßgeblichen Teil dieses Musters.

Dienstleisterliste

Die Versicherungsgesellschaften von Zurich führen bestimmte Aufgaben, wie zum Beispiel die Risikoprüfung, die Leistungsfallbearbeitung oder die telefonische Kundenbetreuung, bei denen es zu einer Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Gesundheitsdaten oder sonstiger personenbezogenen Daten kommen kann, nicht selbst durch, sondern überträgt die Erledigung auch anderen Gesellschaften der Zurich Gruppe Deutschland oder einer anderen Stelle. Werden hierbei Ihre nach § 203 StGB geschützten Daten weitergegeben, benötigt Zurich Ihre Schweigepflichtentbindung für sich und soweit erforderlich für die anderen Stellen. 

Eine Liste dieser Stellen finden Sie hier:

Datenschutzbeauftragter

Fragen an den Konzerndatenschutzbeauftragten der Zurich Gruppe Deutschland
senden Sie bitte an

Zurich Gruppe Deutschland

Konzerndatenschutz
53096 Bonn