Teste deine Kritikfähigkeit

Oft ist es schwierig, Kritik anzunehmen bzw. sie zu akzeptieren. Aber sie ist wichtig, um Fehler zu erkennen und um sich weiter zu entwickeln. Von Kritik lernst du viel mehr als von Schmeicheleien.

Die gute Nachricht: Du kannst lernen, mit Kritik richtig umzugehen. Beispielsweise indem du nicht versuchst, dich zu rechtfertigen. Ruhig bleiben – zuhören – auch wenn es dir schwer fällt. Denke anschließend in Ruhe über die Sache nach und überlege, was du in Zukunft besser machen kannst.

Zur Kritikfähigkeit gehört auch das richtige Äußern von Kritik. Entscheidend ist, dass der Kritisierte weiß und fühlt, dass die Kritik nicht gegen ihn persönlich gerichtet ist und sie nur dazu dient, künftig Fehler zu vermeiden.

Fachautor: Fachverlag Denzel+Partner GmbH
Die Daten werden nicht gespeichert. Alle Informationen zum Datenschutz können hier eingesehen werden.