Historie

Wie wir Geschichte schreiben

Solidität, Seriosität, Qualität, Tradition und Verlässlichkeit. Diese Werte sind die Basis für unsere über 140-jährige Erfolgsgeschichte und ein festes Fundament, auf das Sie sich verlassen können. Gehen Sie mit uns auf eine Zeitreise und erleben Sie die historischen Momente der Zurich Gruppe Deutschland.

1844 – Gründung der Agrippina
1921 – Gründung der Patria
1947 – Deutscher Herold zieht nach Bonn
1967 – Gründung der Zürich Kautionsversicherung
1976 – Gründung der OrgaM
1992 – Partnerschaft Deutscher Herold mit der Deutschen Bank
2000 – Vertriebszusammenführung Zürich Agrippina und Olympia-Engagement des Deutschen Herold
2006 – Neue Rechtsträgerstruktur
2008 – Zurich Gruppe Deutschland erwirbt Baden-Badener Versicherung AG
1901 – Die Agrippina ist Pionier in der Kfz
1928 – Deutsche Allgemeine kommt zu Zürich
1962 – Das erste Hochhaus in „Mainhattan
1974 – Agrippina-Zürich Rechtsschutzversicherung startet
1990 – Zürich International Versicherung in Frankfurt gegründet
1998 – Zürich Agrippina Krankenversicherung neu gegründet
2003 – Zürich ist Vorreiter in der bAV und führt das Olympia-Engagement weiter
DA direkt
Olympia Partner

1844-1901

1844 – Gründung der Agrippina

In Köln wird die Agrippina See-, Fluss- und Landtransport-Versicherungs-Gesellschaft gegründet.

1872 – Zürich Stammhaus entsteht in Zürich

Der Züricher Stadtschreiber Gottfried Keller unterzeichnet die Gründungsurkunde des Zürich Versicherungs-Vereins, eines Unternehmens, das sich auf die Sparten Rück- und Transportversicherung konzentriert.

1875 – Zürich kommt nach Deutschland

In Berlin eröffnet die Zürich Versicherung die erste Filiale in Deutschland. Von hier aus wird auch das Geschäft mit Polen und Russland aufgebaut.

1901 – Die Agrippina ist Pionier in der Kfz-Kaskoversicherung

Die Agrippina ist der erste Versicherer, der in Deutschland eine Kaskoversicherung für den wachsenden Kraftfahrzeugverkehr einführt.

1921-1928

1921 – Gründung der Patria

Die Patria Versicherung für Handel und Industrie AG wird von Warenhauskonzernen in Köln gegründet und 1933 in die Agrippina Gruppe aufgenommen.

1922 – Vita Lebensversicherung und Deutscher Herold gehen an den Start

Der Zürich Hauptsitz in der Schweiz gründet die Tochtergesellschaft Vita Lebensversicherungs-AG. Der Deutsche Herold wird als „Deutscher Begräbnis-Versicherungsverein“ in Berlin gegründet.

1923 – Deutsche Allgemeine und Goldmark Lebensversicherungsbank gegründet

Gründung der Deutsche Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft und der Goldmark Lebensversicherungsbank. Letztere wird 1924 in Agrippina Lebensversicherungsbank und später in Agrippina Lebensversicherung umbenannt.

1928 – Deutsche Allgemeine kommt zu Zürich

Zusammen mit der „Schweiz-Versicherung“ erwirbt Zürich die Deutsche Allgemeine Versicherungs-Aktiengesellschaft.

1947-1962

1947 – Deutscher Herold zieht nach Bonn

Wegen der schwierigen, politisch unsicheren Lage Berlins beschließt der Deutsche Herold, seinen Sitz nach Bonn zu verlegen.

1949 – Zürich verlegt ihren Standort von Berlin nach Frankfurt

Der Sitz der deutschen Zürich Filiale wird von Berlin nach Frankfurt verlegt.

1950 – Deutscher Herold erwirbt die Hamburger Allgemeine Versicherung

Der Deutsche Herold erwirbt zu Beginn des Jahres die 1918 gegründete Hamburger Allgemeine Versicherungs-AG, die fortan den Namen „Deutscher Herold Allgemeine Versicherung AG“ trägt.

1962 – Das erste Hochhaus in „Mainhattan“

Alle deutschen Zürich Gesellschaften werden im neu gebauten Zürich Haus am Frankfurter Opernplatz, dem ersten Hochhaus der Mainmetropole, zu einer einheitlichen Unternehmensgruppe zusammengefasst.

1967-1974

1967 – Gründung der Zürich Kautionsversicherung

In Frankfurt wird die Zürich Kautionsversicherung-AG gegründet.

1969 – Aktienmehrheit von Zürich bei Agrippina

Die Zürich Versicherungs-Gesellschaft übernimmt die Aktienmehrheit an der Agrippina Versicherung Köln.

1970 – Bonnfinanz kommt zum Deutschen Herold

Die aus Deutscher Herold Versicherungs-Dienst AG hervorgegangene „Bonnfinanz-Aktiengesellschaft für Vermögensberatung und Vermögensschutz“ kommt in den Unternehmensverbund des Deutschen Herold.

1974 – Agrippina-Zürich Rechtsschutzversicherung startet

Gründung der Agrippina-Zürich Rechtsschutzversicherung AG.

1976-1990

1976 – Gründung der OrgaM

Zur optimalen Betreuung von Versicherungsmaklern, Mehrfachagenten und firmeneigenen Vermittlungsstellen wird die Maklerorganisation „OrgaM“ vom Deutschen Herold gegründet.

1977 – Zürich und Deutsche Allgemeine sind Vorreiter am Markt

Zürich Deutschland und DA Deutsche Allgemeine führen als Erste die unbegrenzte Deckung in der Auto-Haftpflichtversicherung in Deutschland ein. DA Deutsche Allgemeine konzentriert ihre Geschäftstätigkeit auf den Direktvertrieb.

1988 – Zürich Investmentgesellschaft nimmt ihre Arbeit auf

Gründung der Zürich Investmentgesellschaft mbH, die seitdem als Kapitalanlagengesellschaft mit einem leistungsstarken Fondsangebot den stürmisch expandierenden Markt der Vermögensverwaltung bearbeitet.

1990 – Zürich International Versicherung in Frankfurt gegründet

Damit die großen, international tätigen Industriekunden noch besser im grenzüberschreitenden Geschäft unterstützt werden können, wird die Zürich International Versicherungs-AG, Frankfurt, ins Leben gerufen.

1992-1998

1992 – Partnerschaft Deutscher Herold mit der Deutschen Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich mehrheitlich am Deutschen Herold. Im Rahmen eines Kooperationsabkommens wird eine enge Zusammenarbeit beider Partner im inländischen Privatkundengeschäft angestrebt.

1993 – Aus Vita wird Zürich Leben

Umbenennung der Vita Lebensversicherung AG in Zürich Lebensversicherungs-Gesellschaft, Direktion für Deutschland.

1995 – Die Zürich Agrippina entsteht

Zürich und die Agrippina schließen sich zur Zürich Agrippina zusammen.

1998 – Zürich Agrippina Krankenversicherung neu gegründet

Mit der neu gegründeten Zürich Agrippina Krankenversicherung rundet das Unternehmen sein Angebot ab.

2000-2003

2000 – Vertriebszusammenführung Zürich Agrippina und Olympia-Engagement des Deutschen Herold

Zusammenführung der Vertriebe und Marken von Agrippina und Zürich zu Zürich Agrippina; Vereinheitlichung der unterschiedlichen Rechtsträger unter dem neuen Holdingnamen „Zürich Beteiligungs AG“. Deutscher Herold wird Co-Partner und offizieller Versicherer der Deutschen Olympiamannschaft.

2000 - Zurich wird offizieller Titelsonsor des internationalen 24h-Rennens auf dem Nürburgring

Damit unterstützt die Zürich Gruppe als einer der großen deutschen Kfz-Versicherer das legendäre Motorsportereignis in der „Grünen Hölle“ in der Eifel. 

2001 – Übernahme der Neckura

Mit dem Kauf der Neckura Versicherungen, Oberursel/Taunus, festigt die Zürich Gruppe ihre Position auf dem deutschen Markt, indem sie rund 500.000 neue Kunden hinzugewinnt. Durch die Übernahme ihrer bisherigen Mitbewerber Auto Direkt und Sun Direkt wird die DA Deutsche Allgemeine mit einem Marktanteil von mehr als 50 Prozent endgültig zum Branchenprimus unter den Autoversicherern mit Direktvertrieb.

2002 – Deutscher Herold unter dem Dach der Zürich Gruppe

Mit dem Zusammenschluss von Deutscher Herold und Zürich ist im Mai 2002 die neue Zürich Gruppe Deutschland gestartet. Sie will sich als führender Finanzdienstleister für Risikoabsicherung, Vorsorge und Vermögensaufbau im deutschen Markt profilieren. Auch in der neuen Konstellation bleibt der Deutsche Herold exklusiver Versicherungspartner der Deutschen Bank. Die Zürich Investmentgesellschaft geht in die DWS (Investmentgesellschaft der Deutschen Bank) ein.

2003 – Zürich ist Vorreiter in der bAV und führt das Olympia-Engagement weiter

Zürich profiliert sich weiterhin als Spezialist in der betrieblichen Altersversorgung und bietet als einer der ersten Versicherer alle fünf Durchführungswege an. Die Zürich Gruppe führt außerdem das erfolgreiche Olympia-Engagement des Deutschen Herold weiter und wird offizieller Versicherer der Deutschen Olympiamannschaft.

2006-2010

2006 – Neue Rechtsträgerstruktur

Gut vier Jahre nach dem Zusammenschluss mit dem Deutschen Herold vollzieht die Zurich Gruppe Deutschland jetzt auch die Integration der Rechtsträger. Deutscher Herold Allgemeine Versicherung AG wird in die Zurich Versicherung AG (Deutschland) überführt. Gleichzeitig entsteht aus der Zürich Lebensversicherung AG und Deutscher Herold Lebensversicherung AG (Deutschland) die Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG.

2007 – Zurich auf Wachstumskurs

Die ADAC Autoversicherung AG geht an den Start, ein Joint Venture zwischen dem Allgemeinen Deutschen Automobil-Club (ADAC) und der Zurich Gruppe Deutschland. Zurich übernimmt die Real Garant Versicherung AG, einer der führenden Kfz-Garantieversicherer in Deutschland.

2008 – Zurich Gruppe Deutschland erwirbt Baden-Badener Versicherung AG

Die Zurich Gruppe Deutschland baut mit dem Erwerb der Baden-Badener Versicherung AG das Privatkundengeschäft im Maklermarkt aus. Sie unterstützt damit erneut ihr strategisches Ziel des profitablen Wachstums.

2010 – Starker Partner in Europa

Um Know-how und Finanzkraft zu bündeln baut Zurich eine starke europäische Einheit auf. Zurich hat das europäische Schaden- und Unfallgeschäft weitgehend in der Zurich Insurance plc zusammengeführt. Im Zuge der grenzüberschreitenden Verschmelzung wird im August 2010 die Zurich Versicherung AG auf die Zurich Insurance plc (Niederlassung für Deutschland) fusioniert.

2011-2015

2011 - Zurich unterstützt Youngtimer Tour

Die Zurich Gruppe Deutschland unterstützt ab diesem Jahr die Youngtimer Tour der AUTOZEITUNG. Start und Ziel ist das Düsseldorfer Meilenwerk.

2014 - Zurich startet neue Markenkampagne "Für alle, die wirklich lieben"

"Für alle, die wirklich lieben" - emotional und mit einem sympathischen Augenzwinkern startete am 21. April 2014 die neue Markenkampagne der Zurich Versicherung. Hinter den angelegten Werbemaßnahmen steht das Zurich Versprechen, das zu schützen, was Menschen am meisten lieben - und das egal in welcher Lebenslage.

2014 - Zurich und Internationale Hochschule Bad Honnef starten gemeinsamen Service-Studiengang

Die Internationale Hochschule Bad Honnef Bonn (IUBH) und die Zurich Gruppe Deutschland führten im Oktober 2014 gemeinsam den neuen Bachelor-Studiengang „Servicemanagement“ ein. Mit dem neuen Bildungsangebot möchte der Versicherer die Qualifizierung im Dienstleistungsbereich weiter ausbauen, von anderen Branchen lernen und die Servicekompetenz der eigenen Mitarbeiter steigern. 

2015 - Zurich wird Olympia Partner

Seit 2015 ist die Zurich Gruppe Deutschland in den Kreis der Olympia Partner aufgerückt. Zurich ist bereits seit 2000 offizieller Versicherer der Deutschen Olympiamannschaft und unterstützt den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).

2015 - Zurich als erstes Unternehmen in Deutschland für Chancengleichheit zertifiziert

Die Zurich Gruppe Deutschland erhielt als erstes deutsches Unternehmen die internationale EDGE-Zertifizierung für die Gleichstellung von Frau und Mann am Arbeitsplatz. 

2015 - Zurich ist Partner der Köln Historic

Die Köln Historic lädt Old- und Youngtimer-Fans zum Rallye-Abenteuer in die Domstadt. Zurich unterstützt die organisierte Ausfahrt und ist als Partner des Fachmagazins AUTOZEITUNG ClassicCars sowohl an Start und Ziel als auch entlang der Strecke prominent vertreten.

2015 - Bonner Akademie: 25 Jahre im Dienst der Bildung

Die Bonner Akademie GmbH (BAK), ein Tochterunternehmen der Zurich Gruppe Deutschland, wurde am 6. Dezember 25 Jahre alt.

2016-2017

2016 - Markus Nagel wird Vorstandsvorsitzender der Zürich Beteiligungs-AG

Marcus Nagel, zuvor Zurich Leben-Chef, übernahm am 1. März 2016 den Vorstandsvorsitz der Zürich Beteiligungs-AG. Damit verantwortet er als Landes-CEO künftig sowohl das Leben- als auch Nicht-Leben-Geschäft von Zurich in Deutschland. Im Zuge dessen vereinfachte Zurich die Unternehmensorganisation und führte die bisher getrennten Geschäftsbereiche Leben und Nicht-Leben organisatorisch zusammen.

2016 - Zurich unterzeichnet Mietvertrag für Neubau in Köln-Deutz

Die Zurich Gruppe Deutschland wird ihre Rheinland-Zentrale in die MesseCity Köln verlegen. Die Direktionsstandorte Köln und Bonn werden 2019 in Köln-Deutz zusammen ziehen. 

2016 - Olympische Spiele in Rio

Zurich ist offizieller Partner und Versicherer der Deutschen Olympiamannschaft und begleitet die Athleten in diesem Jahr nach Rio.

2017 - Zurich vereint Rhein-Main-Standorte in Frankfurt

Die Zurich Gruppe Deutschland unterzeichnete den Mietvertrag für ihren neuen Direktionsstandort „Rhein-Main“ in Frankfurt. In dem Gebäude namens „Pollux“ werden ab Frühjahr 2018 die drei Direktionsstandorte Frankfurt, Wiesbaden und Oberursel zusammengeführt.

2017 - Zurich erneuert Olympia Partnerschaft

Seit 2015 zählt die Zurich Gruppe Deutschland zum Kreis der Olympia Partner. Bereits seit 2000 ist Zurich offizieller Versicherer der Deutschen Olympiamannschaft und unterstützt den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). 

2017 - Digitaler Wissenstransfer im Visier:                                                                         Zurich eröffnet Büro im Kölner Start-up-Inkubator "STARTPLATZ"

Zurich ist damit als erster Versicherer auf der Inkubator-Plattform für regionale Start-ups mit einer eigenen Unternehmensrepräsentanz vertreten. 

Historie zum Ausdrucken

Hier können Sie die Historie als PDF-Dokument öffnen und herunterladen.