Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten, Inhalte zu personalisieren und die Webseitennutzung zu analysieren. Informationen hierzu teilen wir mit unseren Werbe- und Analytikpartnern gemäß unseren Hinweisen zur Datenverarbeitung. Sie können Ihre Einstellungen hier verwalten. Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Testament im Überblick

Testament ist nicht gleich Testament: Um Ihren letzten Willen festzuhalten, bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten. Hier können Sie sich darüber informieren, welche davon am besten zu Ihrer Lebenssituation passt bzw. Ihren Vorstellungen entspricht.

Zurich Tipp zum EU-Erbrecht

Für Erbfälle innerhalb Europas gilt seit dem 17.08.2015 die EU-Erbrechtsverordnung. Sie regelt, welches nationale Erbrecht anzuwenden ist, wenn Vermögen in mehreren EU-Staaten zu vererben ist.

Bei grenzüberschreitenden Erbfällen gilt das Wohnortprinzip: Für den gesamten Nachlass ist eine Rechtsordnung maßgebend. Und zwar die des Staates, in dem der Erblasser zuletzt seinen gewöhnlichen Aufenthalt hatte. Die Zuständigkeit von Gerichten und Behörden wird nach dem Wohnsitzprinzip bestimmt.

Die Regelungen des EU-Erbrechts können stark vom deutschen Recht abweichen. Lassen Sie sich von einem Rechtsanwalt, Steuerberater oder Notar beraten. Eventuell ist es notwendig, Ihr Testament zu ergänzen.

Haftungsausschluss 

Alle Angaben sind sorgfältig geprüft.
Durch Gesetzgebung und entsprechende Verordnungen sowie durch Zeitablauf ergeben sich zwangsläufig Änderungen, sodass wir für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Gewähr übernehmen können.
Für die Inhalte externer Internetseiten und Links sind ausschließlich deren Autoren, Herausgeber bzw. Betreiber verantwortlich.