Nachhaltigkeit für die Zukunft, für die wir Verantwortung übernehmen

Zurich kann auf eine über 140-jährige Geschichte zurückblicken. In dieser Zeit haben wir Menschen, Unternehmen und Gemeinschaften dabei unterstützt, Notlagen zu überwinden, neue Herausforderungen zu meistern und das zu schützen, was wichtig ist. Auch bevor das Wort Nachhaltigkeit zum Trend wurde, ging es uns bei Zurich schon darum, die Nachhaltigkeit im Leben der Menschen so weit wie möglich zu garantieren – und sich stets den Bedürfnissen der Gesellschaft anzupassen.

Diese Kernaufgabe hat uns im Laufe unserer Geschichte immer begleitet. Wir sind bis heute sehr stolz auf die Rolle, die jeder einzelne von uns dabei spielt, die Zukunft unserer Kunden (und unsere eigene) auf eine nachhaltigere Grundlage zu stellen. Hierbei bedeutet Nachhaltigkeit nicht nur Umweltbewusstsein und -schutz, sondern auch ein soziales und ethisches Handeln.

Als Unternehmen stehen wir vor großen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.

Das Risikobewusstsein schärfen

Neben dem Ausgleich entstandener Schäden trägt Zurich auch dazu bei, dass Risiken generell besser verstanden und vermieden werden. Hier können wir die Rolle einer Versicherung erweitern und neu definieren, indem wir so weit wie möglich aktiv sind, bevor Schäden überhaupt entstehen. Durch Wissenstransfer und Entwicklung von Lösungen – wie zum Beispiel Maßnahmen zum Hochwasserschutz – stellen wir als Versicherer gerne unsere Kenntnisse aus langjähriger Erfahrung bereit, um unsere Welt allgemein sicherer zu gestalten.

Neue Wege gehen

Wir bei Zurich sind uns der aktuellen Trends bewusst, die die Menschen und unsere Gesellschaft beeinflussen und gestalten, suchen aktiv nach frühzeitigen Anpassungsmöglichkeiten und setzen dabei so optimal wie möglich neue Technologien ein:

  • So konnten wir zum Beispiel durch die Nutzung von künstlichen Intelligenzen die erforderliche Bearbeitungszeit von bestimmten Schadenfällen von fast einer Stunde auf einige Sekunden senken und gleichzeitig die Genauigkeit der Abwicklungen verbessern.

Als verantwortliches Unternehmen agieren

Neben dem Fokus auf Produkte und Dienstleistungen bemüht sich die Zurich Versicherung weltweit nach besten Kräften darum, ihre eigenen Umweltauswirkungen systematisch zu reduzieren:

  • Wir haben unsere CO2-Emissionen pro Mitarbeiter seit 2007 um 50% reduziert und somit über 150.000 Tonnen CO2 eingespart (das entspricht dem Ausstoß von ungefähr 32.000 Autos pro Jahr).
  • 2015 setzten wir uns ein neues Ziel von weiteren 20 % Reduktion und erreichten dieses schon in 2018, während sich viele unserer Geschäftsbereiche fortlaufend der 100-prozentigen Nutzung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen annähern.
  • Dank unserer Initiative „Make the Difference“ sind wir außerdem effektiv auf dem Weg dahin, den Papierverbrauch an unseren Standorten auf null zu reduzieren.

Nächste Schritte hin zu unserer Führungsposition im Bereich Nachhaltigkeit

Aufbauend auf dieses stolze Vermächtnis bemühen wir uns zielstrebig darum, uns als eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit zu etablieren. Dabei richten wir unsere Expertise und Energie insbesondere auf die folgenden kritischen Punkte aus:

Unterstützung für eine globale Arbeitswelt im Wandel Unsere Arbeitswelt unterliegt dramatischen Umwälzungen.

Der Einzelne muss länger arbeiten, während die traditionelle Berufslaufbahn weniger linear verläuft. Gleichzeitig entwickeln sich durch mobile Technologien, das Internet und künstliche Intelligenzen immer schneller neue Arbeitsmethoden, die die Vorsorgemodelle der Arbeitnehmer infrage stellen.

  • Zurich trägt zur Anpassung an diese Trends bei und bietet gleichzeitig die erforderliche Absicherung. Wir entwickeln innovative Lösungen für Unternehmen und Arbeitnehmer in einer modernen Wirtschaft, in der viele der heute verfügbaren Dienstleistungen mit einem Klick bereitgestellt werden.

Vertrauen schaffen in einer zunehmend digitalen Gesellschaft

Der digitale Wandel schreitet weiter fort und seine Auswirkungen sind weltweit zunehmend spürbar. Die Anzahl der Mobilfunklizenzen übertrifft heute die Anzahl der Erdbewohner. Immer mehr Endgeräte sind vernetzt und „intelligent“. Es eröffnen sich dadurch enorme Möglichkeiten, die jedoch auch mit neuen Risiken einhergehen. Ein verantwortungsvolles Vorgehen und der achtsame Umgang mit Daten sind mehr denn je gefordert.

  • Zurich sucht zudem immer nach Wegen, um digitale Trends mit einer neuen Generation von Produkten und Dienstleistungen zu unterstützen und voranzutreiben. Beispielsweise wollen wir mit der Gründung von Zurich Insurance Mobile Solutions gewährleisten, dass wir sämtliche sich uns bietenden Möglichkeiten bestmöglich nutzen.
  • Des Weiteren bemühen wir uns darum, die Cybersicherheit durch Programme zur Sensibilisierung, Minderung und Absicherung von Risiken zu verbessern. So wollen wir eine Reputation als vertrauenswürdiger Partner im digitalen Zeitalter aufbauen und halten.

Nachhaltiges Engagement zeigen und eine Vorbildfunktion einnehmen:

Es reicht nicht aus, nur CO2 einzusparen, um als Unternehmen nachhaltig zu sein. Es gehört auch ein ethisches und soziales Handeln dazu, das sich nach außen genauso äußern muss wie nach innen. Angefangen bei Maßnahmen, um so viel Plastikmüll wie nur möglich zu eliminieren, über Engagements zur Gleichberechtigung in allen Bereichen, bis hin zur Direktive des Group CEO Mario Greco, wo möglich lieber qualifizierte Mitarbeiter weiterzubilden als neue Kräfte von außerhalb einzustellen. Wir wollen als nachhaltiges Unternehmen eine Spitzenrolle einnehmen, um mit gutem Beispiel voranzugehen, ohne uns dafür verstellen zu müssen.

Warum tun wir all das?

  • Wir zeigen nachhaltiges Engagement und Umweltbewusstsein, weil wir wissen, dass etwas getan werden muss, um drohende Katastrophen zu verhindern.
  • Weil wir als Unternehmen weltweit in der Lage und in der Verantwortung sind, etwas zu bewegen.
  • Weil wir damit das weiterführen können, was uns seit über 140 Jahren im Blut liegt: Menschen und ihre Zukunft versichern.

Soziales Engagement von Zurich

Zurich engagiert sich nicht nur im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit, sondern engagiert sich auch im sozialen Umfeld:

  • von 2012 bis 2019 engagierten sich 29 % der Mitarbeiter in soziale Projekte
  • rund 50 "Helfende Hände"- Aktionen realisierten Zurich Mitarbeiter in Eigenregie
  • Insgesamt 7256 Stunden wurden für soziale Zwecke geleistet
  • Mit 32.927 Euro aus Spenden wurden soziale Projekte gefördert
  • Diese wurden von der Kinder- und Jugendstiftung ausgewählt

Das könnte Sie auch interessieren