Christian

Christian

Der Held, der die Stille überwindet.

Wenn die Krankheit sprachlos macht, muss man die Angst zum Schweigen bringen. Gerade jetzt gilt es, seine Stimme zu erheben ...

Ein Film, der Fragen aufwirft: Christian antwortet

Warum musstest du ein Sprachtraining machen?

"Bei der OP wurde versehentlich ein Nerv getroffen. Das hatte eine Stimmlippenlähmung auf der rechten Seite zur Folge. Die linke Stimmlippe musste deshalb die Fehlfunktion mit ausgleichen. Damit sie nicht permanent überlastet ist, brachte mir meine Schwester, die Logopädin ist, die richtige Atemtechnik bei. "

Gibt es heute etwas, das du nicht mehr kannst?

"Ja, singen kann ich nicht mehr so toll. Meine Frau musste lachen, als wir in der Kirche saßen und ich statt eines Weihnachtslieds nur ein leises Krächzen hervor brachte ..."

Du hattest viel Unterstützung von deiner Familie, von Kollegen und Kunden. Was hast du selbst dazu beigetragen, damit es wieder vorwärts ging?

"Ich glaube, nach dem ersten Schock waren es meine Ungeduld und mein Wille weiterzumachen. Ich wollte partout nicht beruflich umsatteln, denn mein Beruf bedeutet mir sehr viel."

Eine lebensbedrohliche Krankheit betrifft nicht nur die eigene Person: Gut zu wissen, dass die Familie abgesichert ist.

Krankheit bedeutet Unsicherheit. Wie geht es weiter mit mir? Was wird aus meiner Familie? Finanzielle Sorgen vergessen zu können, ist in dieser Situation von unschätzbarem Vorteil. Der Betroffene kann sich voll und ganz auf die Genesung konzentrieren.

"Die Hilfe der Berufsunfähigkeitsversicherung war eine enorme emotionale und finanzielle Entlastung."

Christian

Icon abgehakt

Krebsprävention und Früherkennung: Die deutsche Krebshilfe liefert wertvolle Hinweise.

Hier informieren

Information

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gibt Familien in Ausnahmesituationen Hilfestellung.

Hier informieren

BU Basisrenten Rechner

Auf der Zurich Webseite finden Sie weitere Informationen zum Thema Berufs- und Erwerbsunfähigkeit

Zurich

Christian fängt wieder neu an – aber nicht bei Null.

Christian

Heute schaut Christian wieder optimistisch in die Zukunft.


Fünf Jahre nach der Diagnose Krebs gilt er als geheilt. Regelmäßige Nachuntersuchungen sorgen für weitere Sicherheit. Bis auf die Stimme, seinen Geschmackssinn und leichte Taubheitsgefühle ist seine Arbeitsfähigkeit wieder vollständig hergestellt.


Trotz der Beeinträchtigungen ist Christian überglücklich: „Ein tolles Gefühl, wieder in meinem Traumjob als Trainer auf der Bühne zu stehen und meine Kunden weiterbringen zu können.“