Verschönerungsaktion im Reuterpark Bonn

Im Rahmen der diesjährigen Zurich Community Week standen im Ressort Marktmanagement gleich 4 verschieden Initiativen zur Auswahl. 11 Kolleginnen und Kollegen der Direktion Bonn entschieden sich dabei für die „Verschönerungsaktion im Reuterpark Bonn“.

Hierbei handelt es sich um ein Containerdorf, das im Frühjahr 2018 von Flüchtlingen bezogen wurde. Die bisherige Unterkunft – das Paulusheim in Bonn-Endenich – musste leider abgerissen werden.

Aktuell leben 80 Menschen – darunter 9 Familien mit 16 Kindern – auf dem Gelände in Kessenich, in unmittelbarer Nachbarschaft des „Haus der Jugend".

Aufgrund seiner langjährigen Ehrenamtstätigkeit im Paulusheim, bestand die Verbindung von Hans-Joachim Kuchem, zu der Sozialarbeiterin B. Lange bzw. der Ehrenamtskoordinatorin A. Huth. Beide hatten um konkrete Unterstützung gebeten, da bereits früher verschiedene Zurich Einheiten ihre Community-Aktivitäten im Paulusheim durchgeführt haben; zuletzt im März 2018 als Umzugshelfer.

Auftrag und Herausforderung zugleich war es in diesem Fall, die nüchternen, kahlen und grauen Wohncontainer etwas freundlicher und damit wohnlicher zu gestalten. Neben dem Kinderspielzimmer, galt es, „Farbe“ in 2 Wohnzimmer und 6 weitere Aufenthaltsräume zu bringen. Die technische Herausforderung war hierbei, die richtigen Materialien für die kunststoffbeschichteten Wände zu finden.

„Nicht lang fackeln“ war hier die Devise eines innovativen Mitarbeiters, der direkt zum Smartphone griff, sich telefonisch von einem Fachmann eines Baumarktes beraten ließ und ganz nebenbei noch einen Einkaufsrabatt aushandelte.

Nachdem alle Materialien und Werkzeuge besorgt waren, gingen 11 hochmotivierte Mitarbeiter/innen ans Werk. Unterstützt wurden sie von einem ehrenamtlichen Helfer aus Kessenich, der von dieser Aktion erfahren hatte. Aber auch die Bewohner des Containerdorfes hatten Spaß an der Verschönerungsaktion und haben tatkräftig mitgeholfen.

Am Ende des Tages konnte die Zurich-Crew auf ein gelungenes Meisterstück blicken, welches von Mitarbeitern und Bewohner des Containerdorfes gleichermaßen lobend begutachtet wurde.

Die größte Freude hatten dabei die kleinsten Bewohner im Reuterpark, aus deren „Spiel-Container“ eine wahre „Kuschelstube“ entstanden ist.

Die Ehrenamtskoordinatorin, die sehr erfreut über diese Unterstützungsaktion war, ist auch künftig dankbar für jede Art der persönlichen Hilfe. Spontan lud sie alle Teilnehmer der diesjährigen Umzugs- und Verschönerungsaktion zur diesjährigen Weihnachtsfeier in Bonn-Kessenich ein.

Weitere unterstützende Projekte seitens Zurich sind geplant.

Ihr Ansprechpartner

Für weitere Informationen zum Thema Soziales wenden Sie sich bitte an:


Zurich Gruppe Deutschland
Unternehmenskommunikation/CR