Studium

Erstsemester - was du als Ersti wissen musst

November 22, 2016
Was musst du vor Studienbeginn beachten?

Projektmitglied Team Generation Y

erstis

Ersti??? Das ist einer der unzähligen Begriffe, die dich in deinem neuen Lebensabschnitt erwarten und täglich begleiten. Der Start des Erstsemesters ist etwas ganz Besonderes…vorbei mit der freien Zeit, dem eventuellen Auslandsaufenthalt, den unzähligen Parties – hinein in ein neues Leben voller neuer Leute, neuem Lernstoff, neuer Umgebung. Es beginnt eine Zeit der Unsicherheit, was alles zu tun und zu beachten ist. Wir möchten dir hier eine kleine Starthilfe mit einigen Tipps und Tricks mit auf den Weg geben, damit du deinen Alltag erfolgreicher bewältigen kannst.

Was solltest Du vor Studienbeginn erledigt haben:

  • Sobald du bei deiner (bestenfalls) Wunsch-Uni angenommen wurdest, musst du dich immatrikulieren. Dazu benötigst du einige Unterlagen. Da die Art und Weise nicht einheitlich geregelt ist, wirst du hier sicherlich auf der entsprechenden Website deiner Hochschule fündig.
  • Hast du bekannte Schwächen, die dein Studium erschweren könnten? Dann beleg einen der vielen Vorkurse, um daran zu arbeiten. Die hier investierte Zeit kann dir vieles erleichtern
  • Stichwort Orientierungswochen. Sie werden an jeder Uni angeboten und sollten zum Pflichtprogramm für dich gehören, denn hier lernst du den Alltag an deiner Uni besser kennen, kannst deine Fragen loswerden und findest dich schneller zurecht.
  • Weißt du schon wo du schlafen und lernen wirst? Zuhause bei den Eltern, in einer WG oder im Studentenwohnheim? Wenn nicht schon längst geschehen, solltest du dich dringend um eine Unterkunft kümmern – viel Erfolg dabei!
  • Besorg dir in der Buchhandlung ein Vorlesungsverzeichnis. Diese erscheinen meistens einen Monat vor Studienbeginn und sind schnell vergriffen.

Es geht los - Studienbeginn, was solltest du beachten:

  • Verpasse auf keinen Fall die Einführungsveranstaltungen! Hier erfährst du meistens extrem wichtige Fakten zum Studienplan, Vorlesungsverzeichnis, Studentenaktionen, usw. Wann und wo diese Veranstaltungen stattfinden, sollte am „schwarzen Brett“ oder auf der Website stehen.
  • Im Sekretariat deines Fachbereichs bekommst du deinen Studienplan - hol dir einen!
  • Damit später bei der Prüfung nichts schief geht, weil du zu wenig Kurse oder Semesterwochenstunden hast, solltest du dir beim Studentenwerk eine Studien- und Prüfungsordnung holen bzw. sie durchlesen.
  • Lerne dich und dein Leben zu organisieren. Jetzt ist es an der Zeit, dein Leben selber in die Hand zu nehmen. Such dir eine geeignete Methode um deine Zeit einzuteilen, Kurse zu strukturieren, alle Veranstaltungen einzuplanen und dennoch irgendwie zum Lernen zu kommen. Dazu gibt es entweder hilfreiche Apps, Notizblöcke oder Post It. Keine Angst, wenn du einmal den Dreh raus hast, ist es ganz einfach.

Hilfreiche Websites: