Hagel

Unwetter und Hagelstürme wie der Hagelsturm „Andreas“ 2013 sorgen durch Hagelschläge mit Hagelkörnern, die teilweise größer als Tennisbälle sind, für große Schäden an Gebäuden und Kraftfahrzeugen.

Wie können Sie Hagelschäden verhindern oder minimieren?

  • Oberlichter können durch Schutzgitter gesichert werden.
  • Schützen Sie Solarthermie- und Photovoltaikanlagen durch hagelresistente Schutzgläser.
  • Lassen sie regelmäßig die Dacheindeckungen und –befestigungselemente Ihres Wohn- oder Geschäftsgebäudes durch einen Dachdecker überprüfen und lassen Sie beschädigte Elemente austauschen.
  • Beseitigen Sie Abläufe und Dachrinnen regelmäßig von Schmutz und Verstopfungen.
  • Bei drohenden Unwettern ziehen Sie Beschattungseinrichtungen wie z. B. Markisen ein.
  • Ziehen Sie Fenster- und Türenrolladen nach oben. Fensterglas ist deutlich stabiler als Rollladen.
  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug bei drohendem Unwetter oder bei Hagelwarnung in eine Garage oder einen überdachten Carport.
  • Schützen Sie Ihr Fahrzeug durch Hagelnetze.

Hagelschaden melden

Als Zurich Kunde können Sie uns den Schaden bequem telefonisch, per E-Mail oder online mitteilen.

+49 (0) 228 268-2680

  service@zurich.de

Zum Schadenformular