Kfz-Zulassung

Gut vorbereitet: So melden Sie Ihr Fahrzeug an

Für die Anmeldung Ihres Fahrzeugs bei Ihrer zuständigen Kfz-Zulassungsstelle benötigen Sie Ihren Personalausweis oder alternativ einen gültigen Reisepass zusammen mit einer Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts. Außerdem sind von Fall zu Fall folgende weitere Unterlagen erforderlich:

Bei Anmeldung eines Neufahrzeugs

  • Personalausweis (alternativ Reisepass mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts)
  • Versicherungsbestätigungskarte inklusive der neuen VB-Nummer oder EVB-Nummer
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz-Brief) 
  • Bankverbindung (damit die Kfz-Steuer vom Bankkonto eingezogen werden kann)
  • Bei Firmen zusätzlich: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug
  • Bei Vereinen zusätzlich: Auszug Vereinsregister
  • Bei Minderjährigen zusätzlich: Schriftliche Einverständniserklärung beider Eltern oder des Vormundes, Ausweisdokumente des Minderjährigen und der Eltern bzw. des Vormundes

Bei Anmeldung eines Gebrauchtfahrzeugs

  • Personalausweis (alternativ Reisepass mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts) 
  • Versicherungsbestätigungskarte inklusive der neuen VB-Nummer oder EVB-Nummer 
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Kfz-Schein) mit gültigem TÜV-Eintrag
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz-Brief) 
  • Bankverbindung (damit die Kfz-Steuer vom Bankkonto eingezogen werden kann)
  • Bei Firmen zusätzlich: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug
  • Bei Vereinen zusätzlich: Auszug Vereinsregister
  • Bei Minderjährigen zusätzlich: Schriftliche Einverständniserklärung beider Eltern oder des Vormundes, Ausweisdokumente des Minderjährigen und der Eltern bzw. des Vormundes

Bei Wohnortwechsel im gleichen Zulassungskreis

  • Personalausweis (alternativ Reisepass mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Kfz-Schein) mit gültigem TÜV-Eintrag
  • Bei Firmen zusätzlich: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug
  • Bei Vereinen zusätzlich: Auszug Vereinsregister
  • Bei Minderjährigen zusätzlich: Schriftliche Einverständniserklärung beider Eltern oder des Vormundes, Ausweisdokumente des Minderjährigen und der Eltern bzw. des Vormundes 

Bei Namensänderung

  • Personalausweis (alternativ Reisepass mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts) 
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Kfz-Schein) mit gültigem TÜV-Eintrag
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz-Brief)
  • Bei Firmen zusätzlich: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug
  • Bei Vereinen zusätzlich: Auszug Vereinsregister
  • Bei Minderjährigen zusätzlich: Schriftliche Einverständniserklärung beider Eltern oder des Vormundes, Ausweisdokumente des Minderjährigen und der Eltern bzw. des Vormundes

Bei Wohnortwechsel in einen anderen Zulassungskreis

  • Personalausweis (alternativ Reisepass mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Kfz-Schein) mit gültigem TÜV-Eintrag 
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz-Brief) 
  • EVB-Nummer 
  • Wenn das Fahrzeug angemeldet ist, die bisherigen Schilder 
  • Bankverbindung (damit die Kfz-Steuer vom Bankkonto eingezogen werden kann)
  • Bei Firmen zusätzlich: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug
  • Bei Vereinen zusätzlich: Auszug Vereinsregister
  • Bei Minderjährigen zusätzlich: Schriftliche Einverständniserklärung beider Eltern oder des Vormundes, Ausweisdokumente des Minderjährigen und der Eltern bzw. des Vormundes 
Tipp:

Fahrzeughalter, die in einen anderen Zulassungskreis umziehen, dürfen seit 1. Januar 2015 auf Wunsch ihr bisheriges Kennzeichen behalten. Der Zulassungsstelle am neuen Wohnort ist mitzuteilen, dass das alte Kennzeichen bleiben soll. Im Fahrzeugschein ist die Anschrift von der Zulassungsstelle zu ändern. 

Bei Wiederanmeldung

  • Personalausweis (alternativ Reisepass mit Meldebestätigung des Einwohnermeldeamts)
  • Versicherungsbestätigungskarte inklusive der neuen VB-Nummer oder EVB-Nummer 
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Kfz-Brief) 
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Kfz-Brief) 
  • Kfz-Schilder (können vorgelegt werden) 
  • Bankverbindung (damit die Kfz-Steuer vom Bankkonto eingezogen werden kann)
  • Bei Firmen zusätzlich: Gewerbeanmeldung und Handelsregisterauszug
  • Bei Vereinen zusätzlich: Auszug Vereinsregister
  • Bei Minderjährigen zusätzlich: Schriftliche Einverständniserklärung beider Eltern oder des Vormundes, Ausweisdokumente des Minderjährigen und der Eltern bzw. des Vormundes

Gut zu wissen

Wenn Sie ein Fahrzeug durch Dritte zulassen wollen, sind eine formlose Vollmacht und der Personalausweis (alternativ Reisepass mit Meldebestätigung) des Fahrzeughalters erforderlich.
Direkt vor Ort Service & Kontakt

Persönlich anfragen

  Kontakt aufnehmen

Telefon: +49 (0)228 268-01
Mo - Fr 7:30 - 20:00 Uhr, Sa 7:00 - 15:00 Uhr

Rückruf gewünscht?
SMS: +49 (0)177 6987424
(Gebühren abhängig vom gewählten Anbieter)

 Agentur vor Ort finden

Kompetente Beratung und schnelle Hilfe.
Finden Sie hier die Zurich Agentur in Ihrer Nähe.

 Schaden melden

Service-Telefon bei Schadenfällen:
+49 (0)228 268-2680

Moped-Schaden:
+49 (0)89 7676-6590